close
19. Oktober 2016

Crash Room – Berlin Lichtenberg

So heute lasse auch ich endlich mal wieder von mir hören. Zeitmangel und auch ein bisschen Lustlosigkeit hielten mich in den vergangenen Tagen ab. Und auch weil ich gerade so eingespannt bin mit Arbeit und Sport, habe ich bisher keine neuen Sachen ausprobieren können. Dafür gebe ich euch heute ein kleine Idee zum abreagieren angestauter Wut! Meine beste Freundin hat diesen zu ihren letzten Geburtstag mit ihrem Vater probiert und berichtete ganz aufgeregt von dieser Erfahrung!

zum vollständigen Original-Artikel

Der „Día de los Muertos“ in Oaxaca oder warum der Tod Motorrad fährt

Hij und Servus mit Christine Hahn vom StijlMarkt