close
8. August 2017

Der CSU zum Trotz: Die neue Partei „Demokratie in Bewegung“ zieht in den Wahlkampf

In knapp sieben Wochen ist Bundestagswahl. Die jüngsten Debatten über G20-Gipfel, Gesichtserkennung, Parteispenden oder den Dieselgipfel sorgen da nicht gerade für großes Vertrauen in die Politik. Zudem sind viele Bürger der Ansicht, dass Merkel und die Große Koalition ohnehin an der Macht bleiben – wozu also wählen gehen?

zum vollständigen Original-Artikel

Badelust: ein Buch über die Badetradition in München

Rezension: Das Ozeanbuch – über die Bedrohung unserer Meere