close
22. Dezember 2017

Zeig mir wie du U-Bahn fährst und ich sag dir wer du bist

Wenn das Abteil überfüllt ist, der Kerl neben dir es nicht ganz so ernst sieht mit der Körperhygiene und ein hysterischer Bayer dir aus dem Mikro entgegen plärrt: „Zefix! gähts vo da Tür weg!“ – dann darf ich euch in den öffentlichen Verkehrsmitteln Münchens herzlich Willkommen heißen! Die Mehrheit ist tagtäglich davon abhängig – wir von Untypisch sind da keine Ausnahme. Und weil in Bus, Bahn und Tram „Brennpunkt Leben“ eine völlig neue Bedeutung verliehen bekommt, gibt es hier eine nette, kleine psychoanalytische Studie – eigens aufgestellt und ausgewertet versteht sich. Ganz nach dem Motto: Zeig mir wie du U-Bahn fährst und ich sag dir wer du bist…

zum vollständigen Original-Artikel

Holzmöbel – Nachhaltige und hochwertige Wohntrends

Frohe Weihnachten