close
7. Februar 2018

Gar nicht Office-typisch: Co-Working und wohlfühlen in den Ruby Leo Work Spaces

Es hat schon seinen Sinn, dass Co-Working Spaces „Co-Working“ Spaces und nicht „Working-Next-To-Each-Other“ Spaces oder ganz einfach Großraumbüro heißen. Denn hier soll nicht nur eine Lösung für rare und schwer bezahlbare Bürofläche geboten werden. Das Zusammenarbeiten, die Verbindung mit Gleichgesinnten, das kreative Umfeld, die gegenseitige Inspiration und Motivation sind ein weiteres zentrales Argument, das für diese neue entwickelte Arbeitsform spricht, die besonders Freiberufler, Kreative und kleinere Start Ups zu schätzen wissen.

zum vollständigen Original-Artikel

„Ich bin kein Verfassungsfeind, sondern primär Kommunist“: Kerem Schamberger im Interview

Heute sperrt er auf: Alles anders – So sieht’s im neuen Nockherberg aus