close
29. März 2018

Studio-Check: SANTOṢA YOGA in München-Giesing

Im Leben eines Mannes gibt es drei Frauen, die wirklich wichtig sind: Zuerst ist da natürlich seine Mutter (meine Mutter liest übrigens immer diesen Blog und freut sich jetzt wahrscheinlich). Dann kommt (in chronologischer Reihenfolge) die Ehefrau/Freundin/Lebensabschnittgefährtin – also bei heterosexuellen Männern. Und irgendwann kommt – als endgültige kleine Herzensbrecherin – vielleicht noch eine Tochter dazu, die einem das letzte bisschen Bezug zur Realität mit einem einzigen Lächeln rauben kann. Ein Mann, der diese drei Frauen in seinem Leben hat, ist ein glücklicher (aber müder) Mann. Und es scheint einen perfekten Plan zu geben, dass diese drei Damen es schaffen, nahezu nahtlos nacheinander mein ganzes Leben durcheinander zu wirbeln, teilweise auch gleichzeitig. Für mich nur einer von vielen Gründen, täglich Yoga zu praktizieren…

zum vollständigen Original-Artikel

Ostereier färben Last Minute – Mit Heidelbeeren und Kurkuma und ganz ohne Chemie!

Aus dem Teekästchen geplaudert: Café Franca (ehemals Krenn’s)