close
9. Juli 2018

Hamburgliebe – einen kulinarischen Heimaturlaub erleben

Nur noch ein paar Tage und dann ist es so weit: Die Schulferien beginnen und gefühlt halb Hamburg verlässt die Stadt, um sich auf ferne Reisen zu begeben. Was könnte man sich schöneres vorstellen, als gleichzeitig mit allen anderen im Stau auf der Autobahn oder stundenlang in der Warteschlange am Check-In im Flughafen zu stehen? Da das Wetter in Deutschland aktuell besser nicht sein könnte, wäre es zum Beispiel viel schöner, den Urlaub in der Heimat zu verbringen und die besten Plätze der Hansestadt in angenehmer Ruhe zu erkunden.

zum vollständigen Original-Artikel

S31 fällt aus – ein Lokführer ist krank

Meine Halte: Maillingerstraße – oder Neuhausen aus den Augen einer „Zuagreisten“