close
14. Juli 2018

13 (wirklich) gute Gründe, am 22. Juli gegen die Rhetorik der CSU zu demonstrieren

Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt die CSU mit einem neuen Verbalausfall daher. Schon Franz Josef Strauß hat sich mit seinen polarisierenden Aussagen einen Namen gemacht und offenbar meinen die CSU-Granden seither, derartige Rhetorik zu ihrem Markenkern verklären zu müssen. Doch was sich von der Parteispitze in den letzten Jahren an verstörenden Kommentaren angesammelt hat, ist in seiner Gesamtheit aggressiv, ausgrenzend, menschenverachtend – und vor allen Dingen zutiefst unchristlich (vgl. Jesus) und asozial.

zum vollständigen Original-Artikel

Kauft Boris Becker Obike? 10 Vorschläge, was jetzt mit den gelben Leihrädern passieren könnte

Paradiesische Zustände (und gute Musik): Das war das Puch Open Air 2018