close
8. August 2018

Wie man als vegane, Fußball verpönende Biergegnerin in München überlebt

Schon mal versucht, nach München zu ziehen? Sich als Zugroaste für die große Stadt zu entscheiden, bedeutet nicht etwa Zucker und Schlecken, sondern eher Realität und Watschn. Im Dorf München heißt Ankommen oft Anpassen – und das ist oft leichter gesagt als getan. 

zum vollständigen Original-Artikel

Die Stadtverbessererin: Jacqueline Althaller von Zeit des Lachens

Nachhaltiges Catering im Weckglas von Basti & Lorenz