close
5. Dezember 2018

„Münchens Arroganz ist geradezu habituell“- Im Gespräch mit Monokultur München

„Künstler verklagen die Stadt München wegen Rufschädigung!“ – diese Schlagzeile wurde vor etwa zwei Jahren durch Münchens Glossen, Kolumnen und Lokalredaktionen gereicht. Symbolischer Ankläger war „Monokultur München„, ein loser Zusammenschluss von Künstlern und Personen aus dem kulturellen Feld Münchens.

zum vollständigen Original-Artikel

Slack’n’Roll mit den Hinds am 8. Dezember im Strom!

Ein Kunst-KloHäuschen in München? Das steckt hinter dem besonderen Kunstprojekt