close
8. Februar 2019

Die SZ, das Fleisch und die grüne Woche: Krumme Denke für das Klima

In der SZ empört sich eine Redakteurin über den „Fleisch-Irrsinn“ auf der Grünen Woche: der sei ungesund und umweltschädlich. Für einen möglichst großen Effekt treibt sie dabei ein Verwirrspiel mit Zahlen – und tut der Bauernschau Unrecht: Hier stehen Menschen, die ihre Esskultur präsentieren und über uraltes Wissen verfügen. Das wird auch in Zukunft gebraucht.

zum vollständigen Original-Artikel

Wir suchen für den Green Campus auf der IHM nachhaltige MacherInnen!

Wir suchen für den Green Campus auf der IHM nachhaltige MacherInnen!